115. Jobstar geht an das Unternehmen Heizomat GmbH in Gunzenhausen, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Pressemitteilung des "Marketingverein Metropolregion Nürnberg e.V." vom 02. November 2007

Robert Bloos, Geschäftsführer des Unternehmens Heizomat GmbH, hat heute den 115. Jobstar der Metropolregion Nürnberg erhalten. Aus den Händen von Landrat Georg Rosenbauer und Dr. Jörg Hahn, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Regionalmarketingvereins Metropolregion Nürnberg e.V., nahm er die Trophäe entgegen. Damit wurde das Unternehmen Heizomat GmbH für besonderes Engagement bei der Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region gewürdigt.

1982 gründete Robert Bloos das Unternehmen und beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung und der Fertigung von Energiesystemen. "Energie im Kreislauf der Natur" ist der Slogan, Maß halten, die natürlichen Ressourcen sparsam und effizient nutzen, neue Techniken finden, damit die Menschen mit dem zurechtkommen, was ihnen die Erde gibt, die Firmenphilosophie. Alle Produkte beruhen auf der Nutzung von Biomasse und werden einfach und komfortabel in Wärme umgewandelt. Seit damals ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen. Durch innovative Ideen und die daraus zugeteilten Patente sind unzählige Unternehmen, Landwirte und Privathaushalte heute in der Lage, mit den nachwachsenden Rohstoffen ihren Energiebedarf zu decken und dies so effizient und einfach wie mit üblichen fossilen Energieträgern. Hackschnitzel und Biomasse-Heizanlagen sowie Hackschnitzel-Hackmaschinen von Heizomat werden in ganz Europa eingesetzt. Kern der Produktion sind die Heizomat-Biomasse-Feuerungsanlagen, sie stehen für hoch entwickelte innovative und saubere Energiegewinnung (Wirkungsgrad 90 Prozent). 60 bis 70 Prozent des Umsatzes entfallen auf die Heizkessel, 40 Prozent auf die Holzhackmaschinen, die vom Unternehmer selbst konzipiert wurden und patentiert sind. Schwachhölzer, aber auch Baumstämme bis 80 cm stark werden zerkleinert und zu Brennmaterial aufgearbeitet. Die Hackschnitzel-Bunkerbefüllungseinrichtung nennt sich "Heizoschneck" und ist in zwei unterschiedlich starken Typen erhaltbar. Unter "Heizotrans" ist der Schneckenantrieb (mit Einfülltrog, Förderschnecke und Wurfgebläse) zu verstehen. Wer keine eigenen Hackschnitzel hat, der kann die Hackschnitzel "Heizospan" ordern, sie sind aus heimischen Hölzern. 30 Kubikmeter haben einen Heizwert von rund 2.400 Liter Öl.

Mit über 180 qualifizierten Mitarbeitern (davon sind 12 Auszubildende) produziert das Unternehmen hochwertige Produkte im Bereich der erneuerbaren Energie. Weit über 20.000 in Europa installierte Feuerungsanlagen und Hackmaschinen stehen für die Qualität und die ausgereifte Technologie aller Produkte. Die Produktionsfläche, die in Maicha seit 1982 von 10 qm auf die derzeitige Fläche von 15.000 qm angewachsen ist, wird selbstverständlich komplett mit Biomasse beheizt. Der Erwerb der ehemaligen Hahnenkammkaserne in Heidenheim 2005 mit einer Fläche von 370 ha schafft unbegrenzte Möglichkeiten der Entwicklung an einem neuen Standort. Hier werden mit dem Bau einer weiteren Produktionshalle für die Fertigstellung von Maschinen und Heizkesseln Arbeitsplätze für 40 Mitarbeiter geschaffen.

An zwei Tagen "Tag der offenen Tür" am 19. und 20. Mai bot Heizomat den Besuchern ein vielfältiges Programm: Betriebsbesichtigung, Vorführungen und Informationen zu den Produkten, den Vortrag "Erneuerbare Energien" durch den Präsident von EUROSOLAR (Träger des Alternativen Nobelpreises), Essen, Trinken und Unterhaltung, denn auch das 25. Betriebsjubiläum des erfolgreichen Familienunternehmens und die Einweihung der Halle gaben Anlass zum Feiern.

Der Jobstar

Um auf das Engagement gerade von mittelständischen Firmen hinzuweisen, die sich in besonderer Weise um die Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region bemühen, hat der Regionalmarketingverein gemeinsam mit RTL Franken Life TV die "Jobstarverleihung" gestartet. Monatlich wird ein Unternehmer ausgewählt, der sich durch sein erfolgreiches Engagement ausgezeichnet hat. Der Preis umfasst neben der attraktiven Jobstar-Trophäe kostenlose Werbeminuten bei RTL Franken Life TV und einen Artikel im deutschen Pressedienst "RegioPress" des Marketingvereins Metropolregion Nürnberg e.V. Die Verleihung des Jobstars ist eine Überraschung für die Unternehmer, die durch ein Kamerateam von RTL Franken Life TV im Bild festgehalten und Ende des Monats ausgestrahlt wird.